G8 oder G9? G9 – ist doch klar!

Planungsstand G8/G9

Aufgrund des erheblichen Informationsbedarf und des berechtigten Interesses aller Eltern hier eine kurze Zusammenfassung des Planungsstandes zur Diskussion „Abitur nach acht oder neun Jahren (G8 – G9):

Es gibt derzeit noch keine konkreten gesetzlichen Vorgaben zur Änderung der Schulzeit am Gymnasium, allerdings ist im Koalitionsvertrag von CDU und FDP eine Leitentscheidung für G9 formuliert, die nach Angaben des Schulministeriums auch umgesetzt werden soll. „Die Leitentscheidung bedeutet, dass zum Schuljahr 2019/2020 alle Gymnasien zu G9 zurückkehren sollen, die sich nicht aktiv für eine Beibehaltung von G8 aussprechen.“ „Die Umstellung auf G 9 beginnt mit dem Schuljahr 2019/2020. Sie umfasst die Jahrgänge 5 und 6 des Gymnasiums, also auch die Kinder, die zum Schuljahr 2018/2019 im Gymnasium aufgenommen wurden.“ (https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulpolitik/G8-G9/index.html, Stand: 13.10.2017)

 

Konkret bedeutet das für das Hüffertgymnasium:

  1. Es ist kein Beschluss zur Umstellung auf G9 erforderlich, da diese Umstellung die Regel sein wird!

  2. Es ist nicht geplant, einen Beschluss zur Fortsetzung von G8 am Hüffertgymnasium zu fassen!

  3. Faktisch werden nach derzeitigem Vorgabestand des Ministerium alle Schülerinnen und Schüler, die ab Sommer 2018 die fünfte Klasse am Hüffertgymnasium besuchen, als G9-Schüler geführt, d.h. eine Regelschulzeit von 9 Jahren am Gymnasium bis zum Abitur haben!

Die Schulleitung, das Kollegium und die Elternschaft begrüßen die Umstellung auf G9!