MINT-Wettbewerbe

Hier finden Sie eine Übersicht über Wettbewerbe im MINT-Bereich, an denen Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

 

Mathe-Känguru Das Mathe-Känguru ist ein Wettbewerb, der ursprünglich aus Australien kommt und am Hüffertgymnasium seit 2005 Tradition hat. In diesem Wettbewerb geht es darum, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für außerunterrichtliche Mathematik mit interessanten Knobelaufgaben zu wecken und zu vertiefen.

Die Teilnahme an diesem Wettbewerb wird insbesondere in den Jahrgangstufen 5, 6 und 8 angeboten. Wettbewerbstag ist in der Regel der dritte Donnerstag im März.

Hier gelangen Sie zu der Ergebnisübersicht und hier zu weiteren Informationen!

Mathematik-Olympiade Die Mathematik-Olympiade wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die schon früh Spaß an interessant gestellten Aufgaben auch außerhalb des Schulstoffes verspüren. Das Ziel der Olympiade ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schüler zu erkennen und zu fördern. In unserem Bundesland wird die Mathematik-Olympiade durch den Landesverband Mathematikwettbewerbe Nordrhein-Westfalen e.V. organisiert.

Seit 2008 nimmt das Hüffertgymnasium mit konstant guten Leistungen an der Mathematikolympiade teil. Dies stellt einen wichtigen Baustein in der Begabtenförderung der Schule dar und wird von der Fachgruppe Mathematik konsequent unterstützt. Im Jahr 2013 wurde die Regionalrunde des Kreises Höxter am Hüffertgymnasium ausgetragen

Insbesondere in der Sekundarstufe I aber auch in der Sekundarstufe II wird die Teilnahme mathematisch besonderes begabten und interessierten Schülerinnen und Schülern empfohlen. Die Qualifikationsrunde findet im September/Oktober statt, die Regionalrunde findet Mitte November an einer der teilnehmenden Schulen des Kreises Höxter statt.

Hier gelangen Sie zu der Ergebnisübersicht und hier zu weiteren Informationen zu dem Wettbewerb.

DECHEMAX DECHMAX ist ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 – 11. In Teams mit bis zu 5 Teilnehmern muss wöchentlich eine Aufgabe aus dem Bereich Biologie – Chemie – Technik bearbeitet werden. Das Oberthema ist dabei immer aktuell und relevant.

Die erste Runde des Wettbewerbs findet jeweils in der Zeit von November bis Januar statt.

Nähere Informationen: www.dechemax.de

Biologie-Olympiade
Chemie-Olympiade Die Aufgaben der Chemie-Olympiade richten sich an besonders leistungsstarke und interessierte Schülerinnen und Schüler ab Ende der Jgst. 9. Insbesondere Interessenten und Teilnehmer des Leistungskurses Chemie wird die Teilnahme empfohlen.

Vorbereitungsakademien werden z.B. von der Universität Bielefeld im April angeboten, die Aufgaben der ersten Runde sind im Juli/August zu bearbeiten.

Nähere Informationen: www.icho-nrw.de

Physik-Olympiade Die Internationale PhysikOlympiade – kurz IPhO – ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus aller Welt, die einmal im Jahr bei theoretischen und experimentellen Aufgaben ihre Leistungen messen und um Medaillen kämpfen.

Nähere Informationen: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/ipho

MNU-Wettbewerb Physiktalente fördern und fordern, das ist das Ziel des „Bundesweiten Wettbewerbs Physik“ für die Sekundarstufe I. Gleichzeitig sollen auch das Interesse für die Vielseitigkeit der Physik geweckt werden und möglichst viele Schülerinnen und Schüler für diese Naturwissenschaft begeistert werden.

Über experimentell-anschauliche Problemstellungen sollen die Schülerinnen und Schüler dazu angeregt werden, physikalische Gesetzmäßigkeiten in den Sachverhalten der drei Aufgaben zu erkennen oder problembezogen anzuwenden. Es sind ggf. Versuche zu planen, durchzuführen und auszuwerten, sowie sachbezogene Dokumentationen im Stile eines Protokolls zu erstellen.

Nähere Informationen: http://www.mnu.de/wettbewerbe

Physik im Advent „PiA – Physik im Advent“ ist ein Adventskalender der besonderen Art. Darin werden Jungforscherinnen, Jungforschern und allen, die daran Spaß haben, 24 kleine einfache Experimente und physikalische Rätsel vorgestellt. Sie sollen die Freude am Selber-Experimentieren wecken oder für Spannung beim Zuschauen sorgen.

Vom 1. bis zum 24. Dezember 2015 wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt, das die Schülerinnen und Schüler nachmachen können. Auf der Webseite können anschließend die Fragen im Laufe des Tages beantwortet werden. Die Auflösung der in dem Experiment aufgeworfenen physikalischen Frage erfolgt am nächsten Werktag ebenfalls per Video.

Die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt viele attraktive Preise zu gewinnen.

Im Advent 2015 war die Teilnahme einiger Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe erfolgreich.

Nähere Informationen: http://www.physik-im-advent.de

 freestyle-physics freestyle-physics ist ein jährlich stattfindender Schülerwettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 drei Monate Zeit haben, anspruchsvolle Aufgaben mit physikalischem Hintergrund zu bearbeiten, um die Ergebnisse anschließend gemeinsam in der Universität Duisburg-Essen zu präsentieren. Es kommt viel auf Kreativität und Originalität, (physikalischen) Pfiff, Funktionsfähigkeit und Robustheit an, weniger auf Schönheit! Die zu bearbeitenden Aufgaben werden im Februar an die Schulen in NRW geschickt und auf der Internetseite des Fachbereichs Physik veröffentlicht.

Die Bearbeitung der Aufgaben und die spätere Präsentation („Finale“) finden in kleinen Gruppen statt, die jeweils von einer betreuenden Lehrkraft begleitet werden sollen.

Im Juli treffen sich die Schülerinnen und Schüler an einem von drei aufeinanderfolgenden Tagen in der Universität Duisburg-Essen, um ihre Ergebnisse im Rahmen des Wettbewerbs vorzuführen. Die Beiträge werden von Professoren des Fachbereichs Physik bewertet. Für die besten Lösungen werden attraktive Preise vergeben, die einen Bezug zu Physik und Technik haben.

Nähere Informationen: https://aglorke.uni-due.de/wp

Junior-Science-Olympiade Dieser Wettbewerb richtet sich an „Allrounder“ des MINT-Bereichs. Teilnehmen kann jede Schülerin und jeder Schüler, der bis zum 31.12. des Jahres noch nicht 16 Jahre alt ist.

Die erste Wettbewerbsrunde findet jeweils von November bis Januar statt.

Nähere Informationen: wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de

Jugend-forscht / Schüler-experimentieren Dieser traditionsreiche und wohl bekannteste naturwissenschaftliche Wettbewerb hat eine jahrzehntelange Tradition am Hüffertgymnasium. Ganz im Sinne des Stifters Henri Nannen gilt hier das Motto „Wir fördern junge Talente“. In diesem Sinnen nimmt das Hüffertgymnasium nahezu jährlich mit verschiedenen Schülerarbeiten am Regionalwettbewerb in Paderborn teil, die in den vorangegangenen Monaten erarbeitet wurden. Egal ob bei den älteren Schülern („Jugend forscht“) oder bei den jüngeren Schülern („Schüler experimentieren“) – stets steht die Neugier und der Forschergeist im Mittelpunkt!

Die Vorbereitung auf den Wettbewerb kann jederzeit beginnen, Anmeldeschluss für den jährlichen Wettbewerb ist der 30. November. Der Regionalwettbewerb in Paderborn findet in der Regel im Februar statt.

Nähere Informationen: www.jugend-forscht.de

Fuel-Cell-Box-NRW Dieser Wettbewerb setzt sich mit dem Thema „erneuerbare Energiequellen“ auseinander, hierbei wird insbesondere die Speicherung von Energie in Form von Wasserstoff thematisiert. Der Wettbewerb eignet sich daher besonders, um einen Einblick in die Problematik der zukünftigen Energieversorgung zu erhalten. Mit Hilfe des in den MINT-Fächern erworbenen Wissens muss zunächst zu einem vorgegebenen Thema eine Projektskizze entwickelt und präsentiert werden, bei Erreichen der Landesrunde muss diese mit Hilfe eines Modellbausatzes „realisiert“ werden.

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9. Insbesondere setzt sich der Differenzierungskurs Naturwissenschaften in der Jgst.9 mit diesen Themen auseinander und führt zur Teilnahme hin.

Anmeldungen zum Wettbewerb sind in der zweiten Septemberhälfte möglich, die Entwicklung der Projektskizze erfolgt im Zeitraum November-Dezember.

Nähere Informationen: www.fuelcellbox-nrw.de

First-LEGO-League